ZSO Motorräder
  ZSO
ZSO Motorräder
ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder
 
ZSO Motorräder
 
 
ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder
ZSO Motorräder ZSO Motorräder

IDM_Jesco_Salzburgring_ZSO.jpg


Salzburgring, 2. Juli 2011

Jesco Günther Dritter auf dem Salzburgring


Abstand in der Meisterschaft 27 Punkte.

Mit einem klugen Rennen auf den dritten Platz.
Die Wetterbedingungen beim ersten Rennen der Klasse Supersport, anlässlich der Internationalen Deutsche Meisterschaft glichen einem Lotteriespiel. Von trockenen Bedingungen, bis hin zu einem nahezu monsunartigen Regen war alles vorhanden. Daher war es von Jesco Günther eine tolle Leistung, die Nerven zu bewahren, auf den dritten Rang zu fahren und klug seine Meisterschaftspunkte zu sichern.

Schon im Qualifying war es schwer eine ordentliche Startposition herauszufahren. Die Bedingungen wechselten innerhalb eines Trainings mehrmals. Vieles passierte daher eher zufällig. Wer zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigem Setup auf der Strecke war, hatte den Vorteil. Der 11. Startplatz war deshalb für Jesco alles andere als zufriedenstellend.

IDM_Jesco_Salzburgring_4294_1.JPG

Im Rennen am Samstagnachmittag drehte sich der Spieß ein wenig um. Aus der dritten Reihe gestartet und gleich auf dem Sprung nach vorne konnte er sich die Spitze erobern. Allerdings stellte sich für ihn schnell heraus, dass er das angeschlagene Tempo seiner Konkurrenten nicht mitgehen konnte. Für Jesco ein klares Zeichen zur folgenden Taktik: Besser wertvolle Punkte sammeln, als einen Sturz riskieren. Bei der Zieldurchfahrt noch auf Platz vier hinter den Österreichern Berghammer, Knobloch und Linortner, ergab sich später noch eine Korrektur. Der vermeintliche Sieger des Rennens hatte ein nicht dem Reglement entsprechendes Motorrad und wurde deshalb aus der Wertung genommen. Daher rutschte Jesco auf den dritten Platz vor und sammelte wertvolle 16 Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Vector_Racing_ZSO.jpg


Jesco Günther, 3. Platz:
"Mit dem dritten Platz bin ich soweit zufrieden. Ich hatte zwar zu Beginn einen guten Lauf, aber das Tempo war mir etwas zu hoch und ich musste zurückstecken. Als ich sah, dass meine Verfolger weit hinter mir zurücklagen habe ich die Platzierung gesichert und später auch noch das Glück des Tüchtigen gehabt."

Andrey Gavrilov, Teamchef:
"Es war ein turbulentes Rennen, Jesco versuchte vorne mitzuhalten, allerdings ging das nicht so wie er es sich vorgestellt hatte. Um keinen Sturz zu riskieren musste er das Tempo herausnehmen und ließ die Spitze ziehen. Von der Box bekam er den großen Abstand von 13 Sekunden auf die Verfolger angezeigt. Dann ging er das Rennen etwas ruhiger an und fuhr (nach der Disqualifikation eines Kollegen) einen tollen dritten Platz nachhause. Ich bin damit zufrieden, wir sind ein weiteres Mal auf dem Podest."

Ergebnis Samstag:
1. Günther Knobloch (A) / Yamaha / 22:03.346 min.
2. David Linortner (A) / Yamaha / + 8,050 sek.
3. Jesco Günther (D) / Yamaha / + 22,341 sek.

Stand Meisterschaft nach 9 von 16 Läufen:
1. Jesco Günther (D) / 173 Punkkte
2. Daniel Sutter (CH) / 146 Punkte
3. Günther Knobloch (A) / 138 Punkte

 

IDM_Jesco_Salzburgring_7342_1.JPG
                

Salzburgring, 3. Juli 2011

Nachdem Jesco Günther, von Vector KM Racing, am Vortag wieder auf dem Podium stand, legte er im Rennen am Sonntag noch einen drauf. Er verbesserte sich um einen Platz nach vorne und fuhr beim 10. Lauf zur Internationalen Deutschen Meisterschaft auf dem Salzburgring auf dem zweiten Platz über die Ziellinie.
Wie auch schon am Tag zuvor startete Jesco vom 11. Platz aus der dritten Reihe. Wegen einem kapitalen Sturz eines Gegners gleich in der ersten Runde, wurde das Rennen abgebrochen und neu gestartet. Es war ein spannender Vierkampf der dann entbrannte und der Wuppertaler versuchte alles um an Günther Knobloch dranzubleiben. Allerdings gelang ihm es nicht und er musste ihn ziehen lassen. Dies bedeutete aber nicht, dass es einfacher werden würde. Denn Daniel Sutter blieb dran und versuchte ebenfalls alles um auf den zweiten Rang zu kommen. Aber auf den letzten Metern konnte sich Jesco noch gegen seinen Dauerrivalen aus der Schweiz durchsetzen und fuhr als zweiter über die Ziellinie.


idm_online.jpg


In der Meisterschaft führt Jesco Günther nun die Wertung mit 22 Punkten Vorsprung an. Es bleibt also spannend...

IDM_Jesco_Salzburgring_1857_1.JPG

 

Jesco Günther, 2. Platz:
"Durch die Wetterkapriolen hatten wir, nur wenige Runden bei trockenen Bedingungen. Daher war die Abstimmung des Motorrades sehr schwer zu erarbeiten. Aber mein Team hat das Motorrad trotzdem echt gut hinbekommen. Beim heutigen Rennverlauf war es schade, dass uns (Günther) Knobloch's Teamkollege etwas aufgehalten hat. Dadurch konnte er selbst vorne wegziehen. Im Endeffekt haben wir mit einem dritten und einem zweiten Platz sicher kein schlechtes Wochenende. Jetzt gilt die Konzentration auf das nächste Rennen in Schleiz, da geht es weiter!"

Andrey Gavrilov, Teamchef:
"Das Wochenende ist nach den Ergebnissen auf dem Papier besser gelaufen als ich es gestern noch befürchtete. Zum Beispiel mussten wir heute zwischen WarmUp und dem Rennen "mal kurz" den Motor wechseln, ein super Job den unsere Mannschaft da erledigt hat. Bei dem Startplatz den wir hatten war ich nicht so zuversichtlich. Aber gestern auf dem dritten Platz ins Ziel und heute sogar noch einen besser, da bin ich jetzt doch froh. Wir haben zwar etwas an Punkten eingebüßt, aber man kann nicht immer gewinnen. Ich bin guter Dinge, dass wir auch sehr bald wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen werden."

Ergebnis Sonntag:
1. Günther Knobloch (A) / Yamaha / 19:40.242 min.
2. Jesco Günther (D) / Yamaha / + 2,380 sek.
3. Daniel Sutter (CH) / Kawasaki / + 2,572 sek.

Stand Meisterschaft nach 10 von 16 Läufen:
1. Jesco Günther (D) / 193 Punkte
2. Günther Knobloch (A) / 171 Punkte
3. Daniel Sutter (CH) / 154 Punkte

Text: Vector-Racing Presse
Fotos: Vector-Racing Presse
Text- und Fotobearbeitung: Wilfried Hungenberg

VECTOR-RACING

JESCO GÜNTHER




 
ZSO Motorräder

Helite___ZSO.jpg

A_ZSO.jpg

Bike_Teile_ZSO_98.jpg

A_ZSO.jpg

Helite___ZSO.jpg

A_ZSO.jpg

SUITBASE_Torben_Brubach.jpg

A_ZSO.jpg

Helite___ZSO.jpg

A_ZSO.jpg

 Bike_Teile_ZSO_98.jpg

ZSO Motorräder
ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder
 
  ZSO Motorräder  
   
ZSO Motorräder ZSO Motorräder ZSO Motorräder
AlgoCMS »

« Etomite Parse Error »

Etomite encountered the following error while attempting to parse the requested resource:
« PHP Parse Error »
 
PHP error debug
  Error: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/zso-motorsport.de/httpdocs/index.php:358) 
  Error type/ Nr.: Warning - 2 
  File: /var/www/vhosts/zso-motorsport.de/httpdocs/index.php 
  Line: 345 
  Line 345 source: header($header);  
 
Parser timing
  MySQL: 0.0087 s s(5 Requests)
  PHP: 0.0477 s s 
  Total: 0.0564 s s